Balance Trainer: Einsatzgebiete, Vorteile und empfehlenswerte Modelle

Du hast Lust, dich zu bewegen und möchtest dabei nicht nur deine Tiefen- und Haltemuskulatur stärken, sondern auch mit jeder Menge Spaß trainieren können? In diesem Fall ist ein Balance Trainer genau die richtige Wahl für dich. Kein Wunder also, dass Balance Trainer auch im Zuge der Reha und im Koordinationstraining zum Einsatz kommen. Der folgende Artikel verrät, wo Balance Trainer zum Einsatz kommen, welche Vorteile sie haben und was du beachten solltest, wenn auch du dich für einen qualitativ hochwertigen Trainer entscheiden möchtest.

Was ist ein Balance Trainer?

Sowohl für Reha, als auch für das Koordinationstraining sind Balance Trainer beliebte und gute Hilfsmittel. Mit viel Balance zur Fitness: So lautet das Motto der meisten Trainer. In der Regel ähneln die Trainer einem halben Ball, sind jedoch auch als Balance Pads oder Balance Kreisel verfügbar. Von Vorteil ist, dass du mit Hilfe der benötigten Balance die Fitness verbessern kannst. Auf dem Trainer sind sowohl Übungen im Stehen, als auch im Knien und im Liegen möglich, sodass ein solcher Trainer sehr vielseitig mit sich arbeiten lässt. Für welche Übungen du dich entscheidest, hängt vor allem davon ab, welche Muskelgruppe du speziell ansprechen möchtest.

Angebot
Togu Jumper (Das Original), rot
47 Bewertungen
Togu Jumper (Das Original), rot
  • Ideal Druckverteilung durch bewährte Dynair-Technik. Rutschfest auf allen Unterlagen
  • Mehr Stabilität für Fußsprunggelenk. Extrem dynamischer Rebound (Trampolineffekt)
  • Better Grip Oberfläche. Beidseitig verwendbar; Glasfaser-verstärkte Platte
  • Vibration/Übertragung der Schwingungen auf den Körper; Auch für seitliches Anspringen konzipiert

Balance Trainer: Was bringt er dir?

balance trainerKennst auch du folgende Situation? Du fährst im Bus und musst dich festhalten und darfst deine Balance nicht verlieren, um stehen bleiben zu können. Primär benötigst du hierfür nicht etwa die Oberschenkelmuskulaturo der den Bizeps, sondern deine Tiefenmuskulatur. In der Regel wird diese Tiefenmuskulatur jedoch nur selten trainiert. Aus diesem Grund ist die Balance Fitness häufig sehr gering. Nichtsdestotrotz benötigst du die Tiefenmuskulatur nicht nur im oberen Beispiel, sondern tatsächlich sehr oft im täglichen Leben. Somit solltest du diese im Training immer berücksichtigen und kannst diese hervorragend mit einem Balance Trainer trainieren. Aller Anfang ist natürlich nicht leicht. Das gilt auch für das Training mit einem Balance Trainer, denn zu Beginn kannst du dich leicht verletzen, sodass du dich lieber zunächst festhalten solltest. Aber keine Sorge, denn auch hier macht Übung den Meister. Je mehr du trainierst, unter weniger Verletzungen wirst du leiden. Schließlich verbessert sich durch das Training nicht nur deine Balance, sondern auch deine Stabilität. In der Regel darfst du dir bei den Übungen auf dem Balance Trainer keine Ungleichmässigkeiten erlauben. Die meisten Trainer sind wie ein halber Ball geformt, sodass du leicht das Gleichgewicht verlieren kannst. Dies ist hingegen nicht von Nachteil, sondern von großem Vorteil für dich. Da du stets gezwungen bist, keine Ausweichbewegungen zu machen und dein Gewicht sehr gleichmäßig zu verteilen, wird deine Haltung automatisch Schritt für Schritt verbessert.

Balance Trainer für eine bessere Balance und eine gesteigerte Intensität

Kannst du über den Balance Trainer deine Balance verbessern, hilft dir das auf der einen Seite natürlich für sehr viele Sportarten. Aber nicht nur hierbei, sondern auch im Alltag ist die neugewonnene Balance vorteilhaft. So kannst du beispielsweise dem Stürzen auf Glatteis oder dem Stürzen im Bus entkommen. Insbesondere für ältere Menschen sind solche Gleichgewichtsübungen, die regelmäßig durchgeführt werden, sehr sinnvoll. Du möchtest nicht nur mehr Balance, sondern ein schweißtreibendes Training, das dich so richtig fordert? Auch in diesem Fall bist du mit einem Balance Trainer auf der sicheren Seite. Der Trainer fungiert in diesem Fall als zusätzliches Erschwernis, sodass die viele Übungen, die ansonsten viel zu leicht für dich wären, nun deutlich komplizierter und anstrengender sind. Trainierst du dein Gleichgewicht, führt dies außerdem dazu, dass sich deine Koordination und dadurch auch deine Feinmotorik verbessert.

Angebot
Bosu Balance Trainer PRO, 65cm, Blau/Grau
66 Bewertungen
Bosu Balance Trainer PRO, 65cm, Blau/Grau
  • Ermöglicht ein vielseitiges und gezieltes Krafttraining für den ganzen Körper sowie ein Balance- und Konditionstraining
  • Anwender können den Schwierigkeitsgrad ihres Trainings selbst bestimmen
  • Kann sowohl auf der flachen als auch gewölbten Seite liegend genutzt werden
  • Geeignet für Gelegenheits- und Spitzensportler jeder Altersgruppe, Fitnesstudios, Personal Trainer, Sportvereine und Physiotherapeuten ·
Gute Balance Trainer: Mit diesen Modellen bist du auf der sicheren Seite

Wenn du dir einen Trainer zulegen möchtest, solltest du natürlich darauf achten, dass dieser qualitativ hochwertig ist. Ein Beispiel für ein bewährtes Modell ist der Togu Jumper. Dieser ist rutschfest auf allen Unterlagen und gewährleistet durch die Dynair-Technik eine ideale Druckverteilung. Dadurch erhält dein Fußsprunggelenk mehr Stabilität. Zudem verfügt er über einen dynamischen Rebound, eine Better Grip Oberfläche und lässt sich beidseitig verwenden. Konzipiert ist der Togu Jumper auch für das seitliche Anspringen. Der BOSU Balance PRO hingegen ermöglicht dir ein gezieltes und vielseitiges Krafttraining für deinen ganzen Körper und eignet sich auch für das Konditions- und Balancetraining. Auch diesen kannst du beidseitig benutzen und kannst zusätzlich den Schwierigkeitsgrad des Trainings selbst bestimmen. Der Trainer ist ideal geeignet für den Einsatz in Therapieeinrichtung und Studios, lässt aber auch intensive Trainings zu Hause zu. Er besteht aus hochwertigem Vinyl und hält somit auch sehr starke Belastungen aus.