Ratgeber: Ballkissen

Was ist eigentlich ein Ballkissen?

ballkissen was ist das

Der Begriff Ballkissen, oder auch Ballsitzkissen, mutet zunächst etwas ungewöhnlich an. Nicht jeder wird sich sofort etwas darunter vorstellen können, auch wenn der Name im Grunde selbsterklärend ist. Es handelt sich hierbei um ein Therapie- und Trainingsgerät aus einem weichen Kunststoff, welcher auch bei Balance Balls und ähnlichen Geräten verwendet wird. Man findet es in unterschiedlichen Größen und Farben, teilweise auch bunt oder mit Konfetti im Inneren geschmückt. Die Größe ist meist abhängig davon, wie du selbst es als angenehm empfindest. Das Ballkissen ist mit dem bekannteren Balance Ball – oder auch Gymnastikball genannt – zu vergleichen und bietet einem eine platzsparende und mobilere Version von eben jenem. Es hat eine runde aber flache Form, ähnlich einem normalen Sitzkissen und wird auch mit Noppen auf einer Seite angeboten.

Angebot
Togu Dyn-Air Ballkissen
13 Bewertungen
Togu Dyn-Air Ballkissen
  • Luftgefülltes Trainings- und Therapiegerät aus Ruton, mit Nadelventil
  • Training der Tiefenmuskulatur an der Wirbelsäule und Stärkung des Rückens im Sitzen
  • Die Platz sparende Alternative zum großen Ball
  • Belastbarkeit: ca. 200 kg

Wie funktioniert das Ballkissen?

Das Ballkissen kann auf unterschiedliche Art angewendet werden, entweder aktiv beim Training oder auch passiv, als Sitzballkissen zur Unterstützung. Du legst es einfach auf einen Stuhl oder eine andere, harte Unterfläche. Eine gerade Sitzhaltung ist natürlich unerlässlich, um den gewollten Effekt zu erzielen. Minimale Schwingungen wirken sich nun auf deinen Körper aus und entlasten dabei deinen Rücken und die Bandscheiben. Das Ballsitzkissen aktiviert somit Muskeln, die beim Sitzen auf normalen Unterlagen nicht genutzt werden. Das Praktische ist, dass du das Ballsitzkissen aufgrund seiner Größe sowohl daheim als auch bei der Arbeit, in der Schule oder unterwegs nutzen kannst. Neben dem normalen Kissen gibt es auch die Variante mit Noppen. Diese dient als Massagegerät zum Sitzen oder Anlehnen. Beim Abstellen der Füße darauf, stimulieren die Noppen zudem die Nerven der Fußsohlen.

Auch zum aktiven Training ist das Ballkissen ausgezeichnet geeignet. Du nutzt es als Unterlage bei Übungen im Stand oder beim Liegen. Du trainierst damit nicht nur Muskeln und Gelenke, sondern auch deine Balance und Koordination. Zum Beispiel stellst du dich bei Kniebeugen oder dem Ein-Beinstand auf das Kissen, stützt bei Übungen am Boden dein Knie darauf oder sitzt bei Crunches oder anderen Bauchmuskelübungen auf diesem praktischen Gerät.

Wie wirkt das Ballkissen und was bringt mir seine Verwendung?

Das regelmäßige Sitzen auf dem Ballsitzkissen wirkt sich nachhaltig positiv auf die Gesundheit deines Rückens aus, denn es stärkt die Tiefenmuskulatur und entlastet gleichzeitig die Wirbelsäule. Für den Anfang reicht es aus, wenn du täglich ungefähr zehn Minuten auf ihm verbringst und schon nach kurzer Zeit wirst du bei richtiger Verwendung einen positiven Effekt bemerken. Vor allem, wenn du oft unter Rückenschmerzen leidest, bietet sich diese platzsparende Variante des Gymnastikballs an. Gerade, wenn du im Job oder im Privatleben eine lange Zeit in sitzender Haltung bist, kannst du mit Hilfe des Ballkissens ohne zusätzlichen Zeitaufwand etwas Gutes für deinen Rücken tun. Auch nach Unfällen, die langfristige Rücken- oder auch Hüftprobleme verursacht haben, kann ein Ballsitzkissen Linderung und Entlastung verschaffen und gleichzeitig die Stabilität und Beweglichkeit fördern.

Das dynamische Training mit dem flachen Ball aus Kunststoff wirkt nicht nur intensiv auf die Bauch- und Rückenmuskulatur, sondern hat auch einen prophylaktischen Effekt. Du kannst mit ihm deine Gelenke, zum Beispiel Knie- oder Sprunggelenke, stärken und somit bei regelmäßigen Übungen die Gefahr von Verletzungen verringern. Auch Koordinationsübungen sind mit dem ^ überraschend einfach zu erlernen und auszuführen, somit bietet es dir eine Vielzahl unterschiedlicher Trainingsmöglichkeiten in einem einzigen, simplen Gerät.

Angebot
Togu Dyn-Air Ballkissen
13 Bewertungen
Togu Dyn-Air Ballkissen
  • Luftgefülltes Trainings- und Therapiegerät aus Ruton, mit Nadelventil
  • Training der Tiefenmuskulatur an der Wirbelsäule und Stärkung des Rückens im Sitzen
  • Die Platz sparende Alternative zum großen Ball
  • Belastbarkeit: ca. 200 kg
Was macht ein gutes Ballkissen aus?

Um sich als gutes Gerät für Training und Therapie zu qualifizieren, muss ein Ballkissen verschiedene Punkte erfüllen. Zum einen soll es natürlich einfach in den Alltag zu integrieren sein. Du musst es unkompliziert mitnehmen können, es darf nicht viel Platz verbrauchen und muss praktisch zu verpacken und zu tragen sein. Das Material des Ballkissens soll sich angenehm anfühlen und keinen strengen Geruch verbreiten. Vor allem soll dir die Nutzung eines Ballkissens eine Zeitersparnis beim Training bieten.

Wenn du all diese Punkte erfüllt haben willst, dann greifst du am besten zum Dynair Ballkissen der Firma Togu, den Erfindern des Ballkissens. Das in Deutschland hergestellte Dynair Ballkissen ist sehr belastbar und qualitativ hochwertig. Es wird in verschiedenen Größen und Farben angeboten, von Varianten für Kinder bis hin zu einer Belastbarkeit von bis zu 300 kg. Das Dynair Ballkissen wird bereits mit der richtigen Luftmenge geliefert, sodass du es sofort einsetzen kannst. Dein Rücken wird es dir danken!